Die Hauptverteilung - das elektrische Herz ihres Hauses

Meistens ist sie irgendwo im Keller, unauffällig und fast vergessen: die Hauptverteilung. Aber das gilt nur, solange alles funktioniert. Löst eine Sicherung aus oder sind Teile des Gebäudes ohne Strom, ist ein Eingriff nötig. Damit dies so selten wie möglich stattfindet, ist es wichtig, dass die Hauptverteilung immer topfit ist. Sind alte Schraubsicherungen vorhanden oder sind Teile der Verteilung noch aus Holz, so besteht sicher Handlungsbedarf. Wenn asbesthaltige Komponenten vorhanden sind, darf die Hauptverteilung ohne besondere Schutzmassnahmen weder geöffnet noch repariert werden.

Nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, um die Hauptverteilung kritisch zu betrachten: alte und möglicherweise asbesthaltige Anlagen sollten erneuert werden, Reparaturen und Erweiterungen sind hier schwierig oder unmöglich. Neuere Anlagen mit häufigen Störungen sind wahrscheinlich überlastet oder es müssen Komponenten ausgetauscht werden. Sind Sie unsicher, wie der Zustand der Hauptverteilung zu beurteilen ist, so nehmen Sie mit uns Kontakt auf; wir beraten Sie gerne.

zurück