Haushaltgeräte: Reparieren oder neu kaufen?

Haushaltgeräte: Reparieren oder neu kaufen? Diese Frage beantworten unsere Servicemonteure regelmässig: Lohnt sich die Reparatur noch, das Gerät ist doch erst wenige Jahre alt?

Es gab Zeiten, da hielten die Haushaltgeräte 20, 30 oder auch 40 Jahre. Sie verbrauchten viel Energie und kamen ganz ohne Elektronik aus. Heute verfügen auch ganz einfache Haushaltgeräte wie Dunstabzugshauben oder Kühlschränke über komplexe elektronische Steuerungen, welche den Komfort maximieren und den Energieverbrauch minimieren. Mit der Menge an verbauter Elektronik nimmt auch das Fehlerrisiko und die Kosten für die Reparaturen zu.

Wir empfehlen, ab dem 5. Betriebsjahr genau zu prüfen, ob Elektronik- oder Steuerkomponenten ausgetauscht werden sollen oder ob der Kauf eines neuen Gerätes die finanziell bessere Lösung ist. Einerseits kosten die elektronischen Komponenten häufig zwischen 30 % - 50 % des damaligen Kaufpreises des Gerätes, andererseits bieten die neuen Geräte vielleicht eine schon lange gewünschte, neue Funktion. Zudem sind die Geräte der neusten Generation energieeffizienter als alte Modelle.

Die Reparatur von Anbauteilen wie Griffe, Regler, Einspülschubladen und ähnlichem lohnt sich im Normalfall während rund 10 Jahren, bei kostspieligeren Teilen wie Stossdämpfer, Pumpen oder Scharnieren während rund 8 Jahren.

zurück